Update 4.5: Mercenaries

Entdeckt eine neue Welt. Seid euer eigener Held. Willkommen im Zeitalter der Söldner, der nächsten und größten Phase von World of Tanks auf der Konsole.

4.5 Größe des Updates

Xbox 360: 88 MB Titelaktualisierung + 1,8 GB Download

Xbox One: 7,1 GB

PS4: 6,5 GB

Neue Funktionen

  • Kriegsgeschichten: Der Diebstahl:
    • Als sich der Zweite Weltkrieg bis 1948 hinzog, begannen die traditionellen Loyalitäten zwischen Bürger und Nation zu zerbröckeln. Viele waren von der Gewalt desillusioniert, die der Nationalismus ausgelöst hatte.
    • Eine dreiteilige Geschichte rund um die Söldnermannschaft „The Collector“, die von einem deutschen Agenten angeheuert wird, Kernmaterial aus einer geheimen Gemeinschaftsbasis der USA und UdSSR zu stehlen.
  • Verträge:
    • Jeder Panzer des Söldner-Forschungsbaumes hat seinen eigenen Vertrag, den der Spieler abschließen muss bevor dieser abläuft, um den Panzer kostenlos zu erhalten. Jeder Vertrag besteht aus bis zu 8 Abschnitten und jeder dieser Abschnitte aus bis zu 3 Aufgaben. Für jeden abgeschlossenen Abschnitt gibt es eine Belohnung. Schließt der Spieler den kompletten Vertrag ab, erhält er den Söldnerpanzer, einen Stellplatz und einen einzigartigen Besatzungskommandanten mit den entsprechenden Fertigkeiten.
  • Söldner-Forschungsbaum:
    • Die Söldnerpanzer sind eine neue Nation exklusiv für World of Tanks Console! Im Wettlauf der Söldnereinheiten sich zu bewaffnen, müssen viele das kaufen (oder bergen), was sie in die Finger bekommen. Die Panzereinheiten, die aus bunt gemischten Teilen bestehen, werden zu einem Markenzeichen der Söldnereinheiten. Firmen, die auf den Verkauf oder die Lizensierung überschüssiger Panzerkomponenten aus nationalen Depots spezialisiert sind, sprangen sofort ein, die Nachfrage der Söldnereinheiten zu befriedigen. Keinem einzelnen Land verpflichtet, wählen die Söldner die Komponenten nach Kosten oder Leistung aus. Die Söldner haben ihren eigenen Forschungsbaum, die Panzer sind jedoch nicht verknüpft und müssen nicht wie andere Panzer erforscht oder gekauft werden. Die Söldnerfahrzeuge sind an Verträge gebunden und sobald man den Vertrag eines bestimmten Panzers abschließt, erhält man den Panzer. Jeder Panzer hat einen einzigartigen Besatzungskommandanten und eine Reihe von bereits ausgerüsteten Fertigkeiten.
      • Needle
        Stufe: IV
        Klasse: Schwerer Panzer
        Besatzung: Storm Hunter
        - ausgebildet in Scharfschütze
        - weiblich
      • Stubbs
        Stufe: V
        Klasse: Leichter Panzer
        Besatzung: Crazy Snake
        - ausgebildet in Gedämpfter Schuss und Geländespezialist
        - männlich
      • Plaguebringer
        Stufe: VI
        Klasse: Jagdpanzer
        Besatzung: Silent Paladin
        - ausgebildet in Weitsicht und Ruhige Hand
        - männlich
      • Bigtop
        Stufe: VII
        Klasse: Mittlerer Panzer
        Besatzung: Lost Renegade
        - ausgebildete in Scharfschütze und Büchsenmacher
        - weiblich
      • Slapjack
        Stufe: VII
        Klasse: Schwerer Panzer
        Besatzung: Fallen Knight
        - ausgebildet in Schmerztoleranz und Reparatur
        - männlich
  • Söldnergarage:
    • Die neue Garage befindet sich in einem Söldnerlager.
  • Portraits der Heldenbesatzungen:
    • Bestimmte Heldenbesatzungsportraits sind jetzt in der Besatzungsanpassung verfügbar und durch einen Stern oben rechts gekennzeichnet.
  • Launcher 2.0:
    • Der Launcher erhielt ein grafisches Update und neue Funktionen, wie direkt in den Laden zu gelangen und eine Bugmeldung zu schreiben. Im neuen Launcher könnt ihr außerdem erfahren, was es neues gibt, ein Minispiel spielen und einen vorgestellten Artikel ansehen.

Karten

  • Söldnerkarten: Söldnerkarten haben mehrere optische Unterschiede zu den Standardkarten, damit Spieler in diese neue Söldnerwelt eintauchen können. Die Umgebung dieser Karten folgt grundlegenden Themen: Krieg um Ressourcen, befestigte Städte oder Sammelräume für Basiseroberungen.
    • Gaunerhafen:
      • Beheimatet im pazifischen Nordwesten der USA sind die Militäranlagen bei Lakewood ein Sammelraum für Militäroperationen entlang der Westküste. Diese Basis hat neben dem nahegelegenen Flugplatz Zugang zu Eisenbahn und Hafen, wodurch sie zum Logistikdrehkreuz wird. Basiert auf der Karte Hafen.
    • Kitamat:
      • Tief in der kanadischen Wildnis versteckt vor neugierigen Augen verbirgt diese sowjetisch-amerikanische Anlage ein Geheimnis. Radioaktives Erz wird verarbeitet und zu hochgradigem Uran angereichert, das für die atomaren Ambitionen der einstigen Kontrahenten essentiell ist. Basiert auf der Karte Ruhige Küste.
    • Gefallene Freiheit:
      • Unterteilt in reiche und arme Bereiche, ist diese nördliche Stadt ein Beispiel für die wachsende wirtschaftliche Ungleichheit der Söldnerwelt. Der Fluss spaltet die Stadt nicht nur physisch, er dient ebenso als dauerhafte Mahnung an die Kluft zwischen arm und reich. Basiert auf der Karte Liberty Falls.
    • Stadt der Dunkelheit:
      • Die nördliche Hälfte der Stadt hat die Kontrolle über die Eisenbahn übernommen, die durch Aufrechterhaltung der Kontrolle über die Versorgung zu einer wichtigen Geldquelle wird. Mit ihrem Reichtum und ihrer Macht schwangen sie sich zu einer florierenden Stadt auf, während der südliche Teil der Stadt stetig verfällt. Kontrollpunkte sperren die Straßen der Stadt an jedem Eingang, um ihre Bürger zu schützen und ungewünschte Besucher draußen zu halten.
    • Panama:
      • Eine kleine, unbekannte Macht hat vor den hohen Mauern der Stadt Lager bezogen. Obwohl sie gut gegen einen Angriff geschützt ist, wurde die wichtige Versorgungsroute von der unbekannten Macht gekapert und so blutet die Stadt jetzt förmlich aus. Basiert auf der Karte Westfield.
    • Schrottplatz:
      • Ein aktiver Schrottplatz entstand auf einem alten Schlachtfeld und birgt Panzer, die in längst vergangenen Kriegen verlassen und zerstört wurden. Ein lukratives Geschäft für die Einheimischen, das Söldner mit wichtigen Panzerkomponenten versorgt. Basiert auf der Karte Malinowka.
    • Baja:
      • Eine Fabrik und ein Frachthafen bilden einen wichtigen Logistikknotenpunkt in der Region Baja California, der Söldnern mehr als genug Arbeit bietet. Basiert auf der Karte Südküste.
    • Amazon:
      • Söldner haben die Kontrolle über einen Industriekomplex im Herzen Südamerikas übernommen, um wichtige Ressourcen zu sichern. Basiert auf der Karte Polargebiet.

Verbesserungen

  • Neue Toneffekte für Motor und Ketten:
    • Das Ausgangsmaterial wurde in hoher Auflösung an echten historischen Panzern aufgenommen und in Wwise bearbeitet. Mehrkanalaufnahmen bieten ein Klangerlebnis, als wäre man selbst im Inneren von Wanne und Turm. Rasselndes und polterndes außen und innen angebrachte Gerätschaften wie Munitionskisten, Benzinkanister und andere Gegenstände wurden sorgfältig einzeln aufgenommen und anhand der Panzerphysik zugeordnet. Die Toneffekte der Ketten wurden live aufgenommen und anhand der Panzerphysik zugeordnet, dabei wurden Geschwindigkeit, Differenz bei Kettengeschwindigkeit und zahlreiche andere Variablen in Echtzeit mit einbezogen.
  • Neue Kartenlademusik:
    • Der neue Soundtrack, ein umfangreiches Projekt für das World of Tanks-Team, wurde vom Prager Symphonieorchester aufgenommen und soll eine militärische „Panzer“-Musik schaffen, die für jede Karte so authentisch wie möglich ist. Jede Karte hat jetzt ihren eigenen Klang, der Ladebildschirm und Gefechtsergebnisse als einheitliche musikalische Komposition zusammenbringt.
  • Neue Titelmusik und Garagenmusik:
    • Inon Zur, preisgekrönter Komponist, schrieb die neue, adaptive Garagen- und Launchermusik, die zusammen mit der neuen Musik für die Kriegsgeschichtenkampagne ausrückt.
  • Neue UI: aktualisierte Symbole und Grafiken mit einer abgenutzten Optik.
  • Neue Stencilschrift: nur auf HD-Konsolen.
  • Neue Flaggen:
    • Ägyptische Flagge
    • Dünkirchen-Flagge
  • Bestehende Wappen als Flaggen hinzugefügt.
  • Die Beschreibungen folgender Panzer wurden aktualisiert:
    • T-44
    • Chieftain
    • Tiger II
  • Bots befolgen jetzt den Radialbefehl „zurückfallen lassen“
  • Neue Grafik für Filtersymbole.
  • Verbesserte Besatzungsportraits.
  • Grizzly: Erfolgsmarkierungen sind jetzt rot, damit sie besser sichtbar sind.

Weitere Änderungen

  • Folgende Karten sind wieder in der Rotation:
    • Redshire 1944
    • Nordwesten
    • Tundra
    • Tundra – Winter
  • Weitpark – Regen wurde aufgrund von Performanceproblemen aus der Rotation genommen.

Bugfixes

Allgemein:

  • Fehlende Textkontur auf dem Zieltext „Aktualisiert“ hinzugefügt.
  • Grundausbildung: Label der Auftragsziele korrigiert.
  • Polnisch: Überlappende Timer in Herausforderungsmodus korrigiert.
  • Polnisch: Zieltexte werden nicht länger abgeschnitten.
  • Textüberlappung in der Garage für verschiedene Kriegsgeschichten korrigiert.
  • Abgelaufene Silberkonten können jetzt auf den Bildschirm „Neues“ zugreifen.
  • Falsche Vibration bei Start eines Beobachterspiels entfernt.
  • Besatzungsanpassungen werden im Protokoll nicht mehr als Umschulung aufgeführt.
  • Koreanisch: Beschreibung der Materialschonung korrigiert.
  • Turnier: Niederlage/Sieg-Popup erscheint jetzt sofort.
  • KG Durchgebrannter Tiger: Bot-Spawns verändert, damit diese sich zum letzten Ziel bewegen.
  • Italienisch: Fehlendes Leerzeichen im Bestätigungsfenster hinzugefügt.
  • Modell des MG3/MG42 angepasst, damit es genauer ist.
  • Controller vibriert nicht mehr, wenn zu einem Spiel wiederverbunden wird.
  • Chinesisch: Übersetzungen für den Ladebildschirm Deckung und Sichtbarkeit korrigiert.
  • Elitefeier für Panzer der Kriegsgeschichten entfernt.
  • Farben der mongolischen Flagge korrigiert.
  • Spiegelung verschiedener Wappen korrigiert.
  • Türkische VO mit englischen Texten korrigiert.
  • Scrolling im Ops-Reiter korrigiert.
  • Eroberungsbalken bei umstrittener Begegnung aktualisiert jetzt korrekt.
  • Filtersymbol bewegt sich jetzt, wenn der Filter geöffnet/geschlossen wird.

Panzer:

  • IKV 103: Drahtgeflecht am Auspuff korrigiert.
  • Medium III: Falsche Textur im Geschützrohr entfernt.
  • T26E5: Status des abgesprengten Turms korrigiert (SD).
  • Toldi III: wackelnde Teile des zerstörten Panzers entfernt.
  • Toldi III: Kettenzähne korrigiert (SD).
  • Toldi III: Tarnung von Scheinwerfern entfernt.
  • Toldi III: Tarnausrichtung korrigiert, Tarnung von Kettenlaufwerk entfernt und Nahtstellen des Geschützes korrigiert (SD).
  • T-29: Tarnung von wackelnden Teilen entfernt.
  • T-29: Lage des Geschützrohres in Erste-Person-Ansicht entfernt.
  • Kraft's Pz. IV: Tarnung auf Sehschlitzen entfernt.
  • Kraft's Pz. IV: Flaggenposition angepasst, um Clipping mit dem Turm zu vermeiden.
  • Fortress Ferdinand: Im zerstörten Zustand in die Laufrolle clippende Ketten korrigiert.
  • Fortress Ferdinand: Tarnung vom Sichtgerät des Richtschützen entfernt.
  • Fortress Ferdinand: Texturen auf dem Geschützrohr geglättet (SD).
  • M4 Revalorise: Namen des Motors korrigiert.
  • Objekt 261: Tarnung auf dem Sitz entfernt (SD).
  • Guardian STG: Tarnung auf dem Glas entfernt.
  • Guardian STG: wackelnde Teile des zerstörten Panzers entfernt.
  • Guardian STG: Geschützrohr aus der Zielfernrohr-Kamera entfernt.
  • Sabaton: Eierndes Rad korrigiert.
  • M46 Patton: Munitionsgurt am MG korrigiert.
  • Cromwell Berlin: Kette und Kettenrad ausgerichtet.
  • Öffnungen der Mündungsbremsen verschiedener Fahrzeuge korrigiert.
  • WS Hellcat: Tarnung auf Geschützrohr korrigiert (SD).
  • Scourge: Texturen des abgesprengten Turms korrigiert (SD).
  • Scourge: Geometrie des Geschützrohres geglättet (SD).
  • Scourge: Sandanhäufung korrigiert.
  • Rhm. Pzw.: Fehlende Erfolgsmarkierung korrigiert.
  • The Warlord Panther: Texturen auf zerstörten Rädern korrigiert.
  • HMH: FV305: Fehlende Erfolgsmarkierung korrigiert.
  • Atomic Centurion: Tarnung von wackelnden Teilen entfernt.
  • Skoda T 25: Lage der Motorbrandeffekte angepasst.
  • Skoda T 50: Lage der Motorbrandeffekte angepasst.
  • Ram II: Schneeanhäufung korrigiert.
  • T54E1: Tarnungsskalierung korrigiert.
  • T57 Heavy: Tarnungsskalierung korrigiert.
  • M46 Patton: Tarnungsskalierung korrigiert.
  • Chrysler K: Skalierung der Mikropunkt-Tarnung korrigiert.
  • Jagdpanther: Ansammlungseffekte in zerstörten Zustand korrigiert.
  • Objekt 212: Zerstörten Zustand korrigiert (SD).
  • Atomic Centurion: Känguru-Wappen zeigen jetzt nach vorn.

Karten:

  • Kasserinpass: Felsen an mehreren Stellen angepasst, um Feststecken zu verhindern.
  • Karelien: Geländedecals auf G5 korrigiert.
  • Redshire: Fels auf E0 entfernt, um Feststecken zu verhindern.
  • Ensk: Fehlende Partikel und Geröll hinzugefügt, wenn man ein Gebäude zerstört.
  • Ardennen: Fels auf J8 bewegt, um Feststecken zu verhindern.
  • Siegfriedlinie: Blinken in Gebäude auf E6 korrigiert.
  • Fischerbucht – Krieg: Auf D8 schwebt kein Feuer mehr.
  • Fischerbucht: J0 ist nicht mehr erreichbar für Spieler.
  • Nomonhan: Felsen auf F4 hinzugefügt, um Feststecken zu verhindern.
  • El Alamein: Die Kartengrenze ist jetzt auf K5 sichtbar.
  • Skorpionspass: Felsen auf G8 hinzugefügt, um Feststecken zu verhindern.
  • Prochorowka – Winter: Bodenkollisionen auf B4 korrigiert, um dem Gesehenen zu entsprechen.
  • Ruinberg – Krieg / Winter: Blinken in Gebäude auf E9 korrigiert.

 

 

Tweet this quote