NACHRICHTEN / GEMEINSCHAFT

Tanks Reforged! Balance Updates für den K-91-Zweig!

Juli 22, 2021

Lasst keinen Panzer zurück. Willkommen bei Tanks Reforged!

Alle zwei Wochen werden wir uns in Zukunft mit dem Balancing von Panzern befassen, die von unserer Community als verbesserungswürdig eingestuft wurden, um sie so dem aktuellen Niveau anzupassen.

Wir werden sowohl die Panzer des Forschungsbaums als auch Premium-Panzer aller Nationen und Klassen untersuchen, die ein Upgrade benötigen. Bleibt dran, um zu sehen, ob euer Lieblingspanzer auch dazu gehört.

Die ersten Balancing-Änderungen werden am 20. Juli live sein. Der erste Zweig, der aktualisiert wird, ist der mit K-91, Object 430 und Object 416. Aufgrund der großen Nachfrage wird auch der Stufe X T-22 Medium, ein Premium-Panzer, Teil unseres ersten Durchgangs sein.


K-91, sowjetischer mittlerer Panzer der Stufe X

Es ist höchste Zeit, das Kaliber dieses Panzers neu zu bestimmen – wie schlägt sich der K-91 heute und wo passt er, verglichen mit dem letzten Mal, hin?

Die Gesamtleistung ist im Vergleich zu anderen mittleren Panzern im letzten Jahr gesunken. Die Zeit ist reif für ein Upgrade des K-91.

Der Schwerpunkt der Überarbeitung des K-91 liegt auf dem D-46T 100 mm-Geschütz. K-91 ist dafür bekannt, dass er im Vergleich zu anderen mittleren sowjetischen Panzern der Stufe X über beeindruckende Durchschlagskraft, Zielerfassung und Genauigkeit verfügt, das allerdings auf Kosten der Nachladezeit.

Wir werden die Nachladezeit von K-91 verkürzen, um seine Leistung an die der sowjetischen mittleren Brüder anzugleichen.

Details:

  • 100mm D-46T:
    • Nachladezeit: 7,9 s -> 6,9 s

Object 430 Version II, sowjetischer mittlerer Panzer der Stufe IX

Obwohl Object 430 Version II die Nachladezeitprobleme der größeren Brüder nicht teilt, haben wir festgestellt, dass Object 430 Version II mit dem Standardgeschütz besser kämpft, als mit dem verbesserten Geschütz. Um das zu beheben, tauschen wir das Nachladen und die Genauigkeit zwischen den beiden Geschützen aus und verringern die Zielerfassung des besseren Geschützes, sodass sie gleichwertig mit dem einfachen Geschütz ist.

Details:

  • Beide Türme:
    • 100 mm M-63:
  • Genauigkeit: 0,36 m -> 0,38 m auf 100 m
  • Nachladezeit: 8 s -> 8,4 s
  • 100mm D-54U:
    • Genaugikeit: 0,38 m -> 0,36 m auf 100 m
    • Nachladezeit: 8,4 s -> 8 s
    • Zielerfassung: 2,9 s -> 2,3 s

Object 416, sowjetischer mittlerer Panzer der Stufe VIII

Während Object 416 über eines der Geschütze mit dem höchsten Schaden pro Minute aller mittlerer Panzer der Stufe VIII verfügt, machen das niedrige Profil des Panzers, die schwache Frontpanzerung, die kleine Geschützneigung und die begrenzte Turmdrehung das Fahrzeug geländeabhängig.

Daher haben wir einen zusätzlichen Panzerschutz für den Frontturm und die Wanne hinzugefügt, der zusätzliche Geschosse abprallen lassen kann. Außerdem wurden die Strukturpunkte des Panzers mit allen Wannen- und Turmkonfigurationen erhöht.

Das Turmdrehgelenk wurde auf volle 90 Grad in beide Richtungen erweitert, um so wie bei seinem großen Bruder, dem Object 430 Version II, zu sein.

Details:

  • Standardturm:
    • Vordere Panzerplatte: 110 mm -> 140 mm
    • Drehlimit: 75-75° -> 90-90°
  • Verbesserter Turm:
    • Vordere Panzerplatte: 110 mm -> 140 mm
    • Drehlimit: 75-75° -> 90-90°
  • Wannenstrukturpunkte: 880 -> 930 SP
    • Standardstrukturpunkte: 1100 -> 1150 SP (Dies ist die Auswirkung der oben genannten Änderung)
    • Verbesserte Strukturpunkte: 1200 -> 1250 SP (Dies ist die Auswirkung der oben genannten Änderung)
  • Vordere Wannenpanzerung:
    • 75 mm -> 110 mm

T-22 Medium, sowjetischer Panzer der Stufe X

Der T-22 Medium rangiert derzeit auf Platz 2 für den höchsten abgewehrten Schaden, dank der starken Panzerung. Diese Überlebensfähigkeit erlaubt es ihm, den überwiegenden Teil der Konkurrenz zu überdauern.

Allerdings ist ein gut gepanzertes Fahrzeug häufig in irgendeiner Art schlechter dran, beim T-22 war es die Nachladezeit.

Nach dessen Vorstellung deuteten sowohl die Kommentare der Spieler als auch die Leistung des Panzers im Spiel darauf hin, dass die Nachladezeit die Gesamtleistung des Panzers beeinträchtigte.

Wir reduzieren die Nachladezeit, damit T-22 nun mit den anderen mittleren sowjetischen Panzern mithalten kann.

Details:

  • 100 mm D-54TS Geschütz:
    • Nachladezeit: 9,4 s -> 7,6 s

Als kleine Kostprobe könnt ihr auf dem Bild unten einen der Panzer sehen, der es in die nächste Ausgabe von Tanks Reforged geschafft hat!


Was sagt ihr zu diesen Änderungen? Welche Panzer wollt ihr in Tanks Reforged neu ausgearbeitet sehen?

Wir wollen alles ganz genau wissen. Schaut in unseren Foren oder auf unserem Discord-Server vorbei und sagt uns, was ihr denkt!