Feuer frei: Neue französische schwere Panzer und der britische Badger

Die britischen und französischen Forschungsbäume werden im Januar erweitert.

Ihr wolltet sie, hier sind sie! In den Forschungsbaum wird der zweite Zweig für schwere französische Panzer integriert, der Einzelschuss-Geschütze und verbesserte Frontpanzerung mit sich bringt. Außerdem wird mit dem eindrucksvollen Badger ein neues Fahrzeug in den britischen Forschungsbaum aufgenommen, das auf Grundlage des Tortoise erforscht werden kann.

Neue französische schwere Panzer


Neben der Frontpanzerung und dem Fehlen einer Ladeautomatik zeichnen sich die neuen französischen schweren Panzer außerdem mit einem zweiten Obergeschütz aus, das niedrigere Durchschlagskraft hat aber mehr Alphaschaden anrichtet. Macht euch bereit und rollt mit dem AMX 65t der Stufe VIII, dem AMX M4 mle. 51 der Stufe IX und dem AMX M4 mle. 54. der Stufe X aufs Schlachtfeld.

Neuer britischer Jagdpanzer: Badger


Der FV 217 Badger ist neben dem FV215b 183 (der unter Fans liebevoll Death Star genannt wird) das zweite Fahrzeug, das auf Grundlage des Tortoise erforscht werden kann. Greift Gegner mit seiner wahnsinnig großartigen Frontpanzerung und seinem nahezu unaufhaltbaren und hohen Schaden pro Minute frontal an.

Diese Fahrzeuge sind schon sehr bald erhältlich. Nutzt bis dahin bei unseren bevorstehenden Neujahrsevents mit 5x EP und bei Stringtheorie die Gelegenheit, EP anzuhäufen und euch einen Forschungsvorsprung zu verschaffen!

Zurück
Richtet mit dem T32-A Proto ordentlich Schaden an!
Weiter
Alpha-Winterspiele-Wochenblatt: Mögen die Spiele beginnen!
Tweet this quote