Vollständige Build Notes für das Februar-Update von World of Tanks Console
NACHRICHTEN / ANKÜNDIGUNGEN

Vollständige Build Notes für das Februar-Update von World of Tanks Console

Februar 23, 2021

Update-Größen

  • Xbox: ~4,4 GB
  • PlayStation: ~4,2 GB

Unser Februar-Update bringt neue und aufgefrischte Karten direkt auf eure Konsolen, zusammen mit anderen Features und Verbesserungen. Alle wichtigen Hinweise und Informationen findet ihr in diesem Beitrag!


Kosten für Verbrauchsmaterialien

Aufgrund eurer Rückmeldungen haben wir uns entschlossen, den Preis für alle Verbrauchsmaterialien unbefristet um 50 % zu senken.

Wir werden die Nutzung von Verbrauchsmaterialien und ihren Einfluss auf das Spielgeschehen auch in Zukunft überwachen. Bei Bedarf werden wir weitere Anpassungen vornehmen. Wir danken euch für euer fortwährendes Feedback zu diesem Thema und wünschen euch viel Spaß beim Panzerfahren!

Kartenergänzungen und -verbesserungen

  • „Weinberge“ zur Rotation hinzugefügt
  • „Highway“ zur Rotation hinzugefügt
  • „Minen“ zu den Gefechtsstufen 8-10 hinzugefügt
  • „Kasserine“, „Fischerbucht“ und „Pilsen“ zu den Gefechtsstufen 5-6 hinzugefügt
  • „Kloster“ zu den Gefechtsstufen 2-3 hinzugefügt
  • Die Helligkeit der Sonne auf „Wadi“ reduziert
  • Kriegsschauplatzelemente wie Artillerieschläge und Katjuscha-Raketen zu allen Karten hinzugefügt
  • Der Angriffs-Modus wurde vorübergehend von 3 Karten im Mehrspielermodus entfernt:
    • Kasserine
    • Kaunas
    • Pilsen

Kaunas

  • Standardgefecht
  • Einige Spawnpunkte von Team 1 nach Norden verlegt
  • Einige Spawnpunkte von Team 2 in Richtung der Schlucht verlegt
  • Team-Zerstörung
  • Gespiegelte Spawnpunkte zur Angleichung an Standardgefecht – Variante 2

Kloster

  • Standardgefecht – Variante 2
  • Spawnpunkte ähnlich zu Standardgefecht – Variante 1 angepasst, Standort der Basispunkte beibehalten

Steppen

  • Standardgefecht – Variante 1
  • Spawnpunkte von Team 1 wurden mehr in Richtung der westlichen Begegnung und in die Mitte der Karte verschoben
  • Spawnpunkte von Team 2 wurden in Richtung der östlichen Begegnung und weg von der Mitte der Karte verschoben

Pilsen

  • Begegnung
  • Spawnpunkte von Team 1 in der südöstlichen Ecke wurde ein wenig ausgebreitet

Fischerbucht

  • Standardgefecht
  • Spawnpunkte des südlichen Teams wurden weiter nach hinten geschoben und die des nordlichen Teams weiter nach vorne geschoben
  • Team-Zerstörung
  • Spawnpunkte des südlichen Teams wurden weiter nach hinten geschoben und die des nordlichen Teams weiter nach vorne geschoben
  • Standardgefecht – Variante 2
  • Entfernt

Klippe

  • Standardgefecht
  • Spawnpunkte des südlichen Teams wurden weiter nach hinten geschoben und die des nordlichen Teams weiter nach vorne geschoben
  • Team-Zerstörung
  • Spawnpunkte des südlichen Teams wurden weiter nach hinten geschoben und die des nordlichen Teams weiter nach vorne geschoben
  • Begegnung
  • Spawnpunkte des südlichen Teams wurden weiter nach hinten geschoben und die des nordlichen Teams weiter nach vorne geschoben

Minen

  • Standardgefecht – Variante 1
  • Spawnpunkte von Team 1 wurden weiter von den Hauptsichtlinien entfernt
  • Spawnpunkte von Team 2 wurden näher an die Hauptsichtlinien verlegt
  • Standardgefecht – Variante 2
  • Spawnpunkte von Team 2 wurden näher an die Hauptsichtlinien des Hügels verlegt

Änderungen am Panzerbalancing

T-62A

  • 100 mm D54 TS Geschütz
  • Nachladezeit: 6,6 -> 6,3

T95E6

  • Fahrgestell
  • Wannendrehgeschwindigkeit: 46 -> 50
  • Schussstreuung bei Fortbewegung/Rotation: 0,16/0,16 -> 0,12/0,12
  • 120 mm Gun T123E6 Geschütz
  • Zielerfassung: 2,3 -> 2
  • Genauigkeit: 0,38 -> 0,35

Höllenhund / leKpz M41 90 mm

  • Fahrgestell
  • Schussstreuung bei Fortbewegung/Rotation: 0,14/0,14 -> 0,1/0,1
  • Turm
  • Sichtweite: 400 -> 410
  • 90 76 mm US Kanone M 32 Geschütz
  • Nachladezeit: 6,6 -> 6,4

M41B Brazilian Bulldog

  • Strukturpunkte: 975 ->1100
  • Fahrgestell
  • Schussstreuung bei Fortbewegung/Rotation: 0,14/0,14 -> 0,12/0,12
  • Turm
  • Sichtweite: 400 -> 410
  • 90 mm Gun Ca 7690 M32 BR3 Geschütz
  • Genauigkeit: 0,38 -> 0,36
  • Zielerfassung: 2,3 -> 2

M41 Bulldog

  • Geschützturm 1
  • Sichtweite: 380 -> 390
  • 76mm Gun M32 Geschütz
  • Genauigkeit: 0,4 -> 0,39
  • Nachladezeit: 5,3 -> 4,8
  • Zielerfassung: 1,9 -> 1,7
  • Geschützturm 2
  • Sichtweite: 400 -> 410
  • 76mm Gun M32 Geschütz
  • Genauigkeit: 0,4 -> 0,37
  • Nachladezeit: 5,3 -> 4,6
  • Zielerfassung: 1,9 -> 1,7
  • 76mm Gun M32 late Geschütz
  • Genauigkeit: 0,36 -> 0,34
  • Nachladezeit: 5 -> 4,4
  • Zielerfassung: 1,9 -> 1,7

Verbesserungen

  • Einen zweiten Farbenblind-Modus hinzugefügt
  • Im Menü wurde „Optionen“ zu „Einstellungen“ umbenannt
  • Im Ergebnisbildschirm wurde der Text „Zurück“ zu „Zurück zur Garage“ umbenannt
  • Beim Ausrüsten eines Reserve-Verbrauchsmaterials werden Spieler jetzt aufgefordert, ihre Nachversorgungswährung auszuwählen, anstatt standardmäßig Gold zu verwenden
  • Der Laden zeigt jetzt Textbeschreibung für den Saisonpass auf dem Hauptbildschirm an
  • Die Größe und Platzierung der Verbrauchsmaterialien ist jetzt mit der Munition auf dem HUD identisch
  • Vereinfachung der Modul-/Besatzungssymbole, wenn beschädigt/zerstört auf dem HUD
  • Die kreisförmige Umrandung für den Richtschützenmodus auf dem HUD weicher gestaltet
  • Flagge von Mississippi wurde auf das neue Design aktualisiert
  • Wiederholbare Ops zeigen nun die Anzahl der verbleibenden Abschlüsse an und zeigen ein Endlos-Symbol, wenn sie unbegrenzt oft wiederholbar sind
  • Panzerklasse und Name zum MVP-Bildschirm hinzugefügt
  • Text im Bestätigungsbildschirm des Munitionskaufs wurde vergrößert
  • Verbessertes TAA (Temporal Anti-Aliasing) für Bäume, um den Ghosting-Effekt zu reduzieren
  • Die Panzer-Statistiken „Schaden pro Schuss“ wurden auf der Seite mit den Panzer-Statistiken in „Schaden pro Spiel“ geändert
  • Ein Feuermodus-Symbol wurde zu den Panzer-Statistiken hinzugefügt, um anzuzeigen, dass das Fahrzeug ein Feuermodus-Panzer ist
  • Die Bestätigungsanzeige für Verbrauchsmaterialien und Zubehör wurde verbessert
  • Die Kamera nach Zerstörung des Panzers ist jetzt höher und weiter hinten in der Verfolgerperspektive positioniert, um die Sicht zu verbessern

Neue Kommandantenfertigkeit hinzugefügt

  • Fertigkeit „Aufrichten“ – Reduziert die Zeit zum Aufrichten um 50 %

Problembehebungen

  • Pakete können nun verschenkt werden, auch wenn man die Panzer bereits besitzt
  • Kaunas: Kein Blaustich mehr im Rauch/Schatten
  • Steuerungsschemata „Handbremse“ öffnet jetzt nicht mehr das Spielerprofil
  • Die Teamliste in der Wiederholung scrollt jetzt, um längere Namen zu unterstützen
  • Der Ladebildschirm von „Fischerbucht“ hat keinen Geisterpanzer mehr im Kartenbild
  • Auf dem MVP-Bildschirm fehlen unter bestimmten Umständen keine Informationen mehr
  • Das Booster-Menü kann jetzt nach der Verwendung von Filtern aufgerufen werden
  • Silber-Audio bleibt nicht mehr in einer Schleife hängen
  • Tarnungen werden korrekt angewendet, wenn zwei oder mehr Tarnungen gekauft werden
  • Kaunas: Der Stein bei H0 weist nun Kollision auf
  • Die Anzeige der Spieler auf dem Server wird nun korrekt ausgeblendet, wenn die Benutzeroberfläche in der Garage ausgeblendet wird
  • Die Anzeige der Strukturpunkte des Panzers auf dem HUD wird nun in allen Sprachen korrekt angezeigt
  • Der Filter für die Panzer-Statistiken funktioniert jetzt im Bereich der Profilstatistiken
  • Steppen: Spawnpunkt angepasst, damit er nicht auf einem Felsen liegt
  • Wappen-Symbole werden jetzt korrekt im Wappen-Vorschaufenster angezeigt
  • Alternative Module für Premiumpanzer werden nun korrekt für die betroffenen Benutzer freigeschaltet
  • M46 Patton: den Fortschritt so angepasst, dass sich der Geschützturm im ersten Platz zum Freischalten befindet
  • Bei der Verwendung von „UI ausblenden“ im Menü „Flagge“ bleibt die Kamera auch nach der Rückkehr zum Reiter „Fahrzeuge“ nicht mehr auf den Panzer gezoomt
  • Wappen und Schriftzüge von Bourrasque werden jetzt korrekt angezeigt
  • Die Premiumzeit-Anzeige kann nun niedriger als 1 Tag anzeigen
  • Schussgeräusche werden beim Umschalten zwischen Ego- und Verfolgerperspektive nicht mehr abgeschnitten
  • El Halluf – Fels bei A7 hat kein Loch mehr
  • Tonausgabe des Earthshaker-Motors funktioniert jetzt korrekt
  • Das Erscheinungsbild und die Tarnung vieler Fahrzeuge wurde korrigiert
  • Steppen – Felsformation bei G8 hat kein Loch mehr
  • TVP 50/51-Lauf fährt nicht mehr in die Scharfschützenkamera
  • T10 schaltet die Funkgeräte nun in der richtigen Reihenfolge frei
  • Audiohinweise werden jetzt abgespielt, wenn die Besatzung im Spiel verletzt oder geheilt wird
  • T54 spielt jetzt den korrekten Motorton ab
  • M60 MoE wird jetzt auf dem Lauf angezeigt
  • Klippe – Fels bei E2 hat kein Loch mehr
  • Die Symbole von „Verbesserter Nachlader“ und „Verbesserte Nachlademechanik“ waren vertauscht.