Home

Das Sichtsystem

Das Aufklären eurer Gegner ist eine der Möglichkeiten, um bei World of Tanks: Xbox 360 Edition den Sieg zu erringen. Dabei müsst ihr unbedingt verstehen, dass ihr nicht immer alles sehen könnt, was sich auf dem Schlachtfeld ereignet. Die Fahrzeuge der Gegner werden nur dann auf dem Schlachtfeld und der Minimap angezeigt, wenn ihr oder einer eurer Verbündeten sie sichtet. Wenn dieser Sichtkontakt abreißt – wenn das gegnerische Fahrzeug beispielsweise hinter einen Hügel, ein Gebäude oder Bäume fährt – verschwinden dieses Fahrzeug und das entsprechende Symbol vom Schlachtfeld und der Minimap, bis dieses Fahrzeug wieder entdeckt wird. Das Verständnis der Wechselwirkungen der verschiedenen Erkennungssysteme gestattet euch ein tiefgreifendes Verständnis der Kartenwahrnehmung.

Aufklärungsweite

Je weiter ein Fahrzeug von euch entfernt ist, desto schwerer ist seine Entdeckung. Wenn ein Fahrzeug zu weit entfernt ist, könnt ihr es nicht einmal auf offenem Gelände entdecken (und damit auf dem Schlachtfeld und der Minimap enthüllen). Wenn sich der Radius eurer maximalen Aufklärungsweite (nicht zu verwechseln mit der Sichtweite, der maximalen Reichweite, in der Panzer und andere Objekte gerendert werden) nicht mit der Position eures Gegners überschneidet, bleibt dieser für euch völlig unsichtbar. Die maximale Aufklärungsweite wird durch Turm, Fertigkeiten der Besatzung und eure Ausrüstung bestimmt.

Deckung

Wenn sich ein Fahrzeug hinter Deckung versteckt (Büsche, Wände, Gebäude, Felsen, Hügel usw.) ist es schwerer zu entdecken – doch nicht unmöglich. Wenn sich ein Panzer hinter einem Busch versteckt und dieser Busch den Panzer vollständig verdeckt, dann ist dieser Panzer viel schwerer zu entdecken als ein Panzer auf freiem Feld. Ein Fahrzeug in Deckung und in weiter Entfernung ist sogar noch schwerer zu entdecken. Wenn ihr euch allerdings bewegt oder einen Schuss abfeuert, verringert sich die Effektivität der Deckung.

Aufklärung durch Verbündete

Wenn einer eurer Verbündeten ein gegnerisches Fahrzeug entdeckt, teilt er dies automatisch mit und der Gegner wird für euch auf dem Schlachtfeld und der Minimap angezeigt. Das Gleiche gilt für Fahrzeuge, die ihr für eure Verbündeten erspäht. Diese gemeinsame Sicht wird über Funkgeräte übertragen, mit denen jedes Fahrzeug ausgestattet ist. Bedenkt dabei, dass die Funkgeräte eine begrenzte Reichweite haben. Wenn ihr und eure Verbündeten also zu weit voneinander entfernt seid, dann werden diese Erkennungsinformationen nicht geteilt.

Sichtweite

Es gibt eine maximale Reichweite, in der ihr erspähte Gegner sehen könnt (diese Reichweite wird nicht von eurem Turm, den Fertigkeiten eurer Besatzung oder eurer Ausrüstung beeinflusst). Dabei handelt es sich ganz einfach um die maximale Reichweite, in der Tankmodelle und andere Objekte gerendert werden. Ihr könnt ganz einfach feststellen, ob ihr zu weit vom Ziel entfernt seid: Dann ist das gegnerische Fahrzeug zwar auf der Minimap zu sehen, nicht jedoch auf dem Schlachtfeld. Damit diese Ziele sichtbar werden, müsst ihr einfach näher an sie heranfahren.