NACHRICHTEN / ANKÜNDIGUNGEN

World of Tanks: Modern Armor – Kalter-Krieg-Co-op-Modus!

April 21, 2021

Jetzt heißt es ihr gegen den Computer. Erfahrt in diesem Entwicklerinterview alles über das Matchmaking und das Gameplay im Co-op-Modus!


Mehrspielergefechte sind das Herzstück von World of Tanks Console. Jetzt ist es an der Zeit, dass ihr euch mit euren Mitstreitern verbündet, um gegen einen gemeinsamen Feind zu kämpfen.

Wenn World of Tanks: Modern Armor erscheint, könnt ihr den brandneuen Kalter-Krieg-Spielmodus auf zwei Arten erleben:

  • In 15v15-PvP-Gefechten, die ihr so sehr liebt
  • In den neuen 15v15-Gefechten, in denen Menschen im Co-op-Modus gegen die KI antreten

Im Kalter-Krieg-Co-Op-Modus spielt ihr gemeinsam mit 14 anderen menschlichen Spielern in einem Team. Ihr tretet gegen ein Team bestehend aus fünfzehn gnadenlosen KI-Spielern an, die auf ein einziges Ziel hin programmiert wurden: den Sieg um jeden Preis zu erringen.

Könnt ihr gegen eine hochentwickelte taktische Intelligenz bestehen? Was hält der Co-op-Modus für euch und eure Verbündeten bereit? Das wird euch nun Lead Game Designer Jeff Gregg erzählen!


Was gibt es über den Design-Aspekt des Co-op-Modus und des Co-op-Matchmakers zu sagen?

In seinem Kern ist der Co-op-Modus identisch mit den PvP-Zufallsgefechten, außer dass man nicht gegen andere Menschen antritt. Man spielt zusammen mit anderen Menschen, aber niemals gegen sie. Und der Verdienst wurde entsprechend angepasst. Im Wesentlichen verdient man in PvP-Zufallsgefechten mehr.

Diese wesentlichen Aspekte wollten wir auf jeden Fall im Spiel haben. Der Modus ist identisch mit PvP, außer dass man nicht gegen andere Menschen antritt. Alle eure Events, Ops, Boosts, täglichen Siege und alles andere bleibt gleich. Der einzige Unterschied besteht darin, dass 15 Spieler gegen 15 Bots antreten.

Wird es für den WWII-Spielmodus einen Co-op-Modus geben?

Das kann durchaus sein! Wir implementieren den Co-op-Modus zunächst in den Kalter-Krieg-Modus, damit sich unsere Spieler an das neue Wirtschaftssystem gewöhnen und sich die neuen Fahrzeugzweige freispielen können. Wir werden den Modus so schnell wie mögliche auf andere Spielmodi erweitern, sollten sich unsere Spieler dies wünschen.

Wie funktioniert das Co-op-Matchmaking?

Das Matchmaking funktioniert genau wie beim PvP, wobei man nur gegen Panzer der eigenen Epoche antritt. Im Wesentlichen schnappt es sich die ersten 15 Spieler mit zulässigen Panzern einer Epoche und wirft sie in ein Gefecht.

Und im Co-op-Modus kann man genauso wie im PvP Züge bilden, überhaupt kein Problem! Wenn ihr möchtet, könnt ihr mit eurem Zug sogar zwischen den Modi hin und her wechseln. Wenn ihr der Zugführer seid, könnt ihr einfach sagen: „Okay, lasst uns eine Runde PvP spielen!“ Ihr könnt dann einfach den Modus wechseln, ohne dass sich euer Zug auflöst.

Wie wird die Zusammensetzung des KI-Teams bestimmt?

Die Bots spiegeln das Team der Spieler. Das scheint uns die fairste Lösung zu sein. Wenn euer Team also aus 15 M1A2 Abrams besteht, dann besteht das gegnerische Team ebenfalls aus 15 M1A2 Abrams. Wenn euer menschliches Team aus fünf M1, fünf M1A1 und fünf M1A2 besteht, spiegeln die Bots diese Zusammensetzung ebenfalls.

Wie sieht es mit den Spielstilen aus? Werden die Bots das nachahmen, was die Spieler tun?

Ihr spielt dieselben Modi wie in PvP-Zufallsgefechten, also Standardgefecht, Begegnung oder Teamzerstörung, und die Bots werden alles tun, um zu gewinnen. Wenn ihr sie nicht darin hindert, eure Basis zu erobern, dann werden sie das auch tun. Wenn ihr ihre Basis mit einem Zerg-Rush erobern wollt, könnt ihr das gerne versuchen! Sie mögen es nicht, wenn ihr direkt auf ihre Basis losgeht, und sie werden versuchen, euch zu verscheuchen.

Sie spiegeln nicht die Aktionen der Spieler. Sie versuchen einfach, euch mit den Panzern, die ihr spielt, zu schlagen.

Wie wurde der Spielstil der KI angepasst, damit die Bots nicht zu stark oder zu schwach sind?

Im Prinzip gilt: Je mehr Fortschritt ihr im Technologiebaum macht, desto schwieriger werden die Gefechte. Wir erreichen dies, indem wir im Grunde die gleichen Buffs spiegeln, die ihr als Menschen nutzen könnt – Zubehör, Verbrauchsmaterialien, Fertigkeiten usw. Also Dinge, die sie nutzen können, um ihre Genauigkeit, Verteidigung oder Sicht zu verbessern. Sie werden niemals cheaten, wie zum Beispiel nur halben Schaden erleiden oder Ähnliches. Ihr Skill-Level wird auf die gleiche Weise höher, wie es bei menschlichen Gegner im PvP der Fall ist.

Wenn wir Modern Armor launchen, werden die Bots keine Nebelwände oder Wannenreparatursätze verwenden. Wir verzichten vorerst auf Wannenreparatursätze, denn eine sich heilende KI sieht irgendwie immer nach Cheaten aus, auch wenn menschliche Spieler dies tun können. Aber vielleicht werden wir die Bots die neuen Verbrauchsmaterialien nutzen lassen. Diesbezüglich haben wir noch keine endgültige Entscheidung getroffen.

Warum sollten Spieler den Co-op Modus spielen?

Es dreht sich alles darum, wie ihr das Spiel spielen wollt. Es gibt Spieler, denen es einfach gefällt, sich vorzustellen, einen Panzer zu fahren, aber nicht von anderen Spielern vernichtend geschlagen werden möchten. Diesen Spielern bietet der Co-op-Modus ein anderes Gefühl; eher ein Gefühl von „wir gegen den Computer“ als „wir gegen sie“.

Und dann gibt es Spieler, die nie Co-Op oder nie PvP spielen wollen, oder die beides mögen und sagen: „Ich werde jeden Tag ein paar Co-Op-Partien spielen, weil ich gerne gegen Bots kämpfe, und dann werde ich mich einem Zug anschließen und einige PvP-Zufallsgefechte spielen, weil das Risiko zwar höher ist, man aber auch mehr gewinnen kann.“ Spielt das Spiel so, wie ihr wollt!

Und wir haben folgendes Feature implementiert: Nach einer Minute in der Warteschlange des Co-op-Matchmakers beginnt euer Gefecht auf jeden Fall, auch wenn dies bedeutet, dass ihr mit 14 verbündeten Bots gegen 15 Gegner spielt.

Wie sieht die Zukunft des Co-op-Modus aus?

Wir haben über interessante Ideen gesprochen, die wir zukünftig umsetzen wollen.

Ein Beispiel: Stellt euch vor, der Matchmaker lässt euch und vier andere Abrams gegen 25 WWII-Panzer der Stufe X antreten, also fünf gegen 25. Das könnte richtig lustig werden.

Oder wir könnten fünf Menschen gegen 25 KI-Panzer der Stufe X antreten lassen. Glaub ihr, ihr schafft das? Und wenn sich das als echt cool erweist und es unseren Spielern gefällt, könnten wir sogar in Erwägung ziehen, das als Modus ins PvP zu implementieren. Aber wir können auch einfach nur mit dem Gedanken spielen, ohne es ins PvP einzubauen, weil ich mir im Moment gar nicht so sicher bin, wie sich das auf das Wirtschaftssystem auswirken würde.

Dass wir mit solchen Ideen experimentieren können, ist ein richtig cooler Pluspunkt des Co-op-Modus.

Ehrlich gesagt denke ich, dass eine Erweiterung auf den WWII-Modus Sinn macht. Wir haben darüber gesprochen, dass es vielleicht cool wäre, wenn man im Rahmen des Echtzeitstrategiespiels auch gegen einen Panzerkommandanten antreten könnte. Bei diesem System könnten wir eine Menge Abwechslung schaffen, die sich auf PvP-Zufallsgefechte oder sogar Event-Modi auswirken könnte.

Aber unsere Kernidee für den Launch dieses Co-op-Modus bestand darin, dass er identisch mit PvP ist, nur dass man nie gegen andere Menschen kämpft. Immer wenn wir ein Feature hinzufügen, ändern oder entfernen wollten, mussten wir uns die Frage stellen: „Passt das zu anderen Features?“ Und wenn wir die Frage mit „Nein“ beantwortet haben, mussten wir uns die Frage stellen, warum wir es dann gemacht haben. Wir wollten, dass die erste Erfahrung richtig cool wird.

Werden den Spielern im Co-op-Spielmodus ähnliche Kosten wie bei den Benutzerdefinierten Spielen entstehen?

Ja. Für den Verdienst und die Ausgaben wird dasselbe System verwendet. Wir nehmen Anpassungen am System vor, damit ihr in PvP-Zufallsgefechten mehr verdient, was das größere Risiko widerspiegelt, das ihr eingeht, wenn ihr gegen andere Spieler antretet.

Was das Wirtschaftssystem im Co-Op angeht, so sind wir offen für Feedback, sobald die Spieler mehr Gefechte gespielt haben, und wir sind bereit, Änderungen an dem System vorzunehmen, sollten wir es für notwendig halten.

Are you going to use heat maps and track the performance of the game mode itself?

Ja, wir werden unterscheiden können, ob eine Partie im Co-op-Modus oder als PvP-Zufallsgefecht gespielt wurde. Wir können auch die Spieler und die Bots nachverfolgen, oder nur die Bots. Wir können also nicht nur auswerten, wie sich die Gegner gegen die Spieler schlagen, sondern wir können auch untersuchen, in welchen Bereichen sich die verbündeten Bots anders verhalten als die gegnerischen Bots, wenn das menschliche Team durch Bots aufgestockt wurde.

Es könnte sich als interessant erweisen, nach einem Monat PvP-Heatmaps mit PvE-Heatmaps zu vergleichen. Es könnte sich herausstellen, dass sich die Bots identisch verhalten, die Menschen jedoch völlig unterschiedlich! Das könnte wirklich ein interessanter Ansatz sein.

Müssen die Spieler noch etwas über den Co-op-Modus wissen?

Wie immer möchten wir uns bei euch bedanken, dass ihr unser Spiel spielt! Gebt uns Feedback, und spielt sowohl den PvP-Modus als auch den Co-op-Modus. Es wird interessant sein, wenn ihr Co-Op-Partien spielt, weil es nicht nur den neuen Co-Op-Modus gibt. Es sind neue Features mit neuen Features mit neuen Features. Es wird neue Panzer geben, die ihr bekommen könnt und mit denen ihr auf neuen Karten mit brandneuen Verbrauchsmaterialien für die Kalter-Krieg-Epoche spielen könnt. Feedback ist immer willkommen, und wenn es den Co-op-Modus betrifft, dann möchte ich es so schnell wie möglich erhalten.

Oh, und eine Kleinigkeit, die ich noch nicht erwähnt habe: Beim Co-op-Modus handelt es sich um die Minimalinstallation des Spiels. Ihr könnt den Co-op-Modus also schon spielen, wenn das komplette Spiel noch nicht installiert ist. Wir haben uns gedacht, dass dies die beste Möglichkeit ist, damit ihr sofort in die Action einsteigen könnt, um Co-Op-Gefechte zu spielen, bevor alles andere freigeschaltet wird.


AB DEM 27. APRIL!

Seid ihr und eure engsten Verbündeten bereit, gegen einen gemeinsam Feind zu kämpfen? Ihr habt weitere Fragen zum Co-op-Modus? Stellt sie uns in den Foren!

LINK

Und vergesst nicht die anderen Entwicklerartikel, die wir im Vorfeld der Veröffentlichung von World of Tanks: Modern Armor veröffentlichen! Für die Artikel ist folgender Zeitplan angedacht:

LINK